André Weßel

André Weßel

André Weßel, M.A.

erliegt schon quasi ein Leben lang der Faszination von Spielen aller Art, besonders aber der digitalen Variante und der theoretischen und praktischen Auseinander- setzung damit. Er hat Masterabschlüsse in Medienwissenschaft, Politologie sowie Pädagogik und Management in der Sozialen Arbeit und steht mit einem beruflichen Bein in der TH Köln als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Spielraum, mit dem anderen in der Behindertenhilfe bei miteinander leben e.V. als Sozialpädagoge mit dem Schwerpunkt Inklusion.

Derzeit spielt er am liebsten Hearthstone und Civilization VI. Sein wissenschaftliches Interesse im Bereich der digitalen Spielekultur gilt in erster Linie ethisch-moralischen Fragestellungen, dem Einsatz von Games in Bildungskontexten sowie ihren Möglichkeiten im Hinblick auf gesellschaftliche Inklusionsprozesse.